Trotzdem

Gemeinsam, online feiern.

Liebe.

Lesung G.

Bei traditionellen Osternachtsfeiern werden sieben Lesungen aus dem Alten Testament gelesen. Es soll die Geschichte der Menschen mit Gott skizziert werden. Alle wichtigen Themen kommen vor. Ohne Erklärung, ist es oft gar nicht so einfach herauszufinden, wie spannend und voll von Weisheit diese Texte sind.

Du kannst dich mit einer Bibelstelle auseinander setzen. Lies sie durch, diskutiere vielleicht mit anderen darüber. Finde heraus welche Worte oder Sätze deine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Verknüpfe die Sätze mit deinem eigenen Leben. Sei kreativ – male ein Bild, schreibe ein Gebet, mach ein Foto, singe ein Lied – oder such eines auf Youtube.

Jerusalem, dein Schöpfer ist dein Gemahl, „HERR der Heerscharen“ ist sein Name. Der Heilige Israels ist dein Erlöser „Gott der ganzen Erde“ wird er genannt. Ja, der HERR hat dich gerufen als verlassene, bekümmerte Frau. Kann man denn die Frau seiner Jugend verstoßenspricht dein Gott. Nur für eine kleine Weile habe ich dich verlassen, doch mit großem Erbarmen werde ich dich sammeln. Einen Augenblick nur verbarg ich vor dir mein Gesicht in aufwallendem Zorn; aber in ewiger Huld habe ich mich deiner erbarmt, spricht dein Erlöser, der HERR. Wie bei der Flut Noachs soll es für mich sein: So wie ich damals schwor, dass die Flut Noachs die Erde nie mehr überschwemmen wird, so schwöre ich jetzt, dir nie mehr zu zürnen und dich nie mehr zu schelten. Mögen auch die Berge weichen und die Hügel wanken – meine Huld wird nicht von dir weichen und der Bund meines Friedens nicht wanken, spricht der HERR, der Erbarmen hat mit dir. Ärmste, vom Sturm Gepeitschte, die ohne Trost ist: Siehe,ich selbst lege dir ein Fundament aus Malachít und Grundmauern aus Sáphir. Aus Rubínen mache ich deine Zinnen, aus Berýll deine Tore und alle deine Mauern aus kostbaren Steinen. Alle deine Kinder sind Schüler des HERRN und groß ist der Friede deiner Kinder. Du wirst auf Gerechtigkeit gegründet sein. Du bist fern von Bedrängnis, denn du brauchst dich nicht mehr zu fürchten und bist fern von Schrecken; er kommt an dich nicht heran.

Jesaja 54,5-14

Teile deine Ergebnisse mit anderen. So “predigen” wir heute füreinander und können uns gut auf das Fest der Auferstehung vorbereiten.

Mit Padlet erstellt

Sechs weitere Lesungen.

Nimm dir noch etwas Zeit und beschäftige dich auch noch mit den anderen Lesungen von heute. Hier kannst du lesen, was andere für dich zu dem jeweiligen Bibeltext vorbereitet haben.