Spazieren gehen

„Geh spazieren, das macht den Kopf frei“

Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich halte mich bewusst oder unbewusst dauerhaft beschäftigt. Multitasking in seiner reinsten Form. 😅 Entweder ich bin nebenher in Kontakt, die Musik oder ein Podcast ist an, oder ich scroll mich durch mein Handy. Ich bin das gewöhnt, es gehört für mich dazu und ich merk sehr deutlich, wenn es fehlt.

Jetzt hab ich aber (vielleicht du ja auch?) angefangen regelmäßig spazieren zu gehen. 👣 Und das, was mich am meisten beeindruckt hat war, dass das was man andauernd aufschnappt: „Geh eine Runde spazieren, das macht den Kopf frei“ sich wirklich als nützlich erweist. Etwas so Simples um auf Lösungen zu stoßen, die Kreativität anzuregen oder zur Ruhe zu kommen! Org 😇

Wichtig war für mich dabei bewusst nur für mich spazieren zu gehen mit Nichts im Ohr. Natürlich sind Bewegung, frische Luft und evtl. Natur dabei nette Schmankerl, aber mal meinen Kopf zu erlauben, dass ihm fad wird ist das, wovon ich am meisten profitiere. 💡 Ich kann mir aber vorstellen, dass man sehr vieles machen oder auch nicht machen kann, wo derselbe Effekt auftritt.

Was sind so deine Tricks dazu? Teile es gern, mich würde es sehr interessieren. 🥰

Alles Liebe, Theresa

Teilen...

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Platz für deine Meinung...

Mit Padlet erstellt

Mit Padlet erstellt

Mit Padlet erstellt

Mit Padlet erstellt

Mit Padlet erstellt

Mit Padlet erstellt

Lesungen.

Zu Ostern wird in den meisten Kirchen traditionell eine Vielzahl an Lesungen vorgetragen, Sieben um genau zu sein. Unten findest du ein Schlagwort aus jedem einzelnen Text. Nimm dir Zeit, suche dir ein Wort heraus, welches dich gerade anspricht, und folge dem jeweiligen Link auf unsere Webseite.

Mit Padlet erstellt